Projektwoche "Grünes Klassenzimmer"

Hallo liebe Leute,

unsere ganze Schule hat vom 24. - 27.10.2016 eine Projektwoche durchgeführt. Wir haben fast alle draußen gearbeitet. Es gab jahrgangsgemischte Gruppen von je ca. 15 Kindern. Dort wurden Tische und Bänke gezimmert, Insektenhotels gebaut, ein Fußfühlparcours und ein Steinlabyrinth in den Boden gesetzt, Sitzgelegenheiten und Hochbeete aus Paletten hergestellt, Weidentipis geflochten und Steinskulpturen gemeißelt.
Geleitet haben die verschiedenen Gruppen unsere Lehrer. Die Künstlerin Frau van Rijssen hatte alles vorgeplant und Werkzeug und Material mit ihrem kleinen Laster mitgebracht.
Alle Schüler waren sich einig, dass es Spaß gemacht hat!

Neele und Roman, Klasse 4a

Impressionen unseres Schulfestes

Am Freitag, 01.07.2016 haben die SchülerInnen der Spormecke ein Schulfest gefeiert. Am Ende einer ereignisreichen und lehrreichen Themenwoche (Gesundheit), konnten die SchülerInnen ihre Plakate und andere Ergebnisse in den Klassenräumen präsentieren. Es gab auch einige Kurzreferate zum Thema “Gesunde Ernährung”, “Richtiges Sitzen”, usw.
Gleichzeitig hatten die Kinder die Möglickeit, die zahlreichen Spiele auszuprobieren, die von den Eltern betreut wurden. Für das leibliche Wohl war natürlich auch ausreichend gesorgt. Es war rundum ein gelungenes Fest, da viele Helfer für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.

Die Tanz-AG auf dem Schulfest

Seit dem Sommer 2016 dürfen die Schülerinnen und Schüler unserer Klasse 2 wöchentlich an einer Tanz AG teilnehmen. Diese wird von Dorthe Gockel, Mutter einer Schülerin, angeboten. Derzeit freuen sich zwölf Kinder über das Angebot. Alle sind mit hoher Motivation, Spaß und Ehrgeiz bei der Sache. Die Ideen zu den Tänzen entnimmt sie zum Teil den Medien sowie ihrer eigenen Kreativität und unterlegt die Tänze mit der passenden Musik.

 Tanz_AG_Fest_01

Die AG entstand nach dem Schulfest 2016. Das Fest war der krönende Abschluss der Projektwoche mit dem Thema "Gesunde Ernährung, Bewegung und Sport". In der Projektwoche hatte Frau Gockel mit Schülerinnen und Schülern der damaligen Klassen 1 und 4 zwei Tänze einstudiert, welche am Schulfest vorgeführt wurden.

Tanz_AG_Fest_02

Tanz_AG_Fest_04

Tanz_AG_Fest_04

Für die drei Projekttage im Januar 2017 plant Dorthe Gockel weitere Tänze. Diesmal dürfen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-4 teilnehmen.

Über Ihr Engagement freuen wir uns sehr und wünschen Frau Gockel noch viele weitere erfolgreiche Aufführungen.

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

Am Montag, dem 27.6.2016, wurden an der Grundschule Spormecke während des gemeinsamen Wochenstarts die Kinder besonders geehrt, die bei den Bundesjugendspielen eine Ehrenurkunde errungen hatten. 20 Ehrenurkunden wurden bei insgesamt 110 Teilnehmern an die stolzen „Athleten“ unter dem Beifall ihrer Klassenkameraden vergeben. Die diesjährigen Bundesjugendspiele fanden am 10. Juni bei bestem Wetter zum ersten Mal in Lüdenscheid auf dem Sportplatz der Adolf-Reichwein-Gesamtschule statt, da der Jahnsportplatz nicht mehr zur Verfügung stand.

Bundesjugendspiele

Am 10.6.2016 haben wir die Bundesjugendspiele gemacht.
Wir mussten laufen, werfen und springen. Das hat uns sehr viel Spaß gemacht.
Zwischendurch durften wir essen.
Wir haben sehr geschwitzt und waren müde.
Danach sind wir mit Bussen zur Schule gefahren.

Wir haben auf den Bus gewartet.
Dann sind wir mit dem Bus zur Gesamtschule gefahren. Dann wurde uns alles erklärt.
Nach dem Erklären wurden wir Klassenweise aufgeteilt.
Wir sind dann den Achthundertmeterlauf gelaufen.

Das geheime Leben der Piraten

Am 4.6.2016 fand das Musical ,,Das geheime Leben der Piraten“ statt. Die Schauspieler, 11 Mädchen, probten jeden Fr. von 12.35 Uhr-14.00 Uhr in einem Zeitraum von einem halben Jahr. Die Tanzgruppe probte immer 1Std. davor. Der Chor, geleitet von U.Pogorzelski, fand immer Mi. in der 6Std. statt. Die Kunst-AG & die Werk-AG sorgten für die Dekoration.
G.Wollweber und R.Gensmann führten die AGs. Kerstin Kailing führte die Regie. Die Kindergärten Heedfeld & Stallhaus führten auch Tänze auf. Das Orchester führte ein Musikstück auf. Herr Quenzel unterstützte das ganze Theaterstück mit der Technik. Das Publikum war begeistert über die tolle Leistung aller Mitwirkenden, hatte viel Spaß dabei und belohnte alle ,,Piraten“ mit einem langhaltigen Applaus!

Fußballturnier 2016

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

Zirkustag

Am Montag, den 9.5. fand an der Gemeinschaftsgrundschule Spormecke ein Zirkustag statt. Das pädagogische Cirkusprojekt ZappZarap aus Leverkusen hat an einem Tag mit den Schülern der Klassen 1 und 2 in Zusammenarbeit mit den Lehrinnen und Lehrern der Schule verschiedene Workshops durchgeführt. So wurden eine Feuershow, Akrobatik, Clownerie, Kunststücke mit Seilen und Hula-Hup-Reifen angeboten. Nach einer Genaralprobe fand dann am Nachmittag eine beeindruckende Zirkusvorstellung statt, zu der die Eltern eingeladen wurden.

Bei allen Schülerinnen und Schülern fand das beeindruckende Finale großen Anklang. Möglich gemacht hatte das Projekt die Lehrerin Frau Daniela Dragon, die bei der Messe “didacta” in Köln an einem Preisausschreiben teilgenommen und den Zirkustag für die Schule gewonnen hatte.

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

Themenwoche Wasser und Luft

Die Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Spormecke beschäftigen sich im Rahmen ihrer Projekttage mit den Elementen Luft und Wasser.
Heedfeld – Viele kleine Forscher gibt es derzeit in Spormecke, denn an der Gemeinschaftsgrundschule laufen jetzt die Projekttage.
In verschiedenen jahrgangsübergreifenden Gruppen befassen sich die Grundschüler mit dem Themen „Wasser“ und „Luft“. „Die Schüler beschäftigen sich mit Fragen wie: Wie schmeckt und riecht Wasser und wie hört es sich an? Kann man Wasser tragen? Wie viel Wasser verbrauchen wir?“, sagte Schulleiter Ralf Gensmann.
Zum Start in die Projekttage bauten die Schüler gemeinsam eine Maschine, die Wasser von einem Becher in den anderen transportieren kann.
Schüler lassen Drachen steigen
Passend zum Thema „Luft“ durften die kleinen Forscher anschließend Drachen steigen lassen. „Bei mäßigem Wind gelang es jedoch vielen Schülern ihren Drachen in die Luft zu bekommen. Das Wetter spielte wunderbar mit“, sagte Gensmann erfreut.

Schüler lassen Drachen steigen
Passend zum Thema „Luft“ durften die kleinen Forscher anschließend Drachen steigen lassen. „Bei mäßigem Wind gelang es jedoch vielen Schülern ihren Drachen in die Luft zu bekommen. Das Wetter spielte wunderbar mit“, sagte Gensmann erfreut.

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

1. Enger Draht zu den Schüler
26.06.15

+
Die Grundschule Spormecke verabschiedete gestern die Lehrerinnen Ulla Honke (links) und Inge Illerhaus. Laut Schulleiter Ralf Gensmann kennt Ulla Honke, die 35 Jahre an der Spormecke unterrichtete, in Schalksmühle „fast jeder und sie ist eine Institution an der Schule“.
© Kannapin
Spormecke – Mit Rosen, Geschenken, Musik des Schulorchesters und Ständchen des Kollegiums und der Schüler verabschiedete am Donnerstag die Grundschule Spormecke die Lehrerinnen Ulla Honke und Inge Illerhaus in den Ruhestand. Damit geht an der Spormecke eine Ära zu Ende, denn Ulla Honke unterrichtete dort 35 Jahre lang.
Sie gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge, sagt die 59-jährige Ulla Honke, die an der Grundschule unter anderem Deutsch, Kunst und Religion lehrte. „Es wird jetzt Zeit, Platz für Jüngere zu machen und sich mehr ins Privatleben zurückzuziehen.“
Als Honke 1980 ihren Dienst an der Spormecke antrat, unterrichteten die Lehrer zum Teil noch in Baracken an der Sporthalle. „Da wuselten die Mäuse in den Wänden“, erinnert sich die Lüdenscheiderin mit einem Schmunzeln zurück. Durch den Gebäudeanbau und das Forum habe sich die Lehrsituation deutlich verbessert.
Rund 250 Schüler unterrichtete Honke an der Spormecke. Über die Jahre wurden aus den ehemaligen Schülern Eltern und irgendwann unterrichtete sie schließlich die zweite Generation. „Man konnte dann schon mal Ähnlichkeiten zwischen Eltern und Kindern anhand der Art zu Sprechen oder den Hobbys festmachen.“ Eine besondere Klasse habe sie von 1997 bis 2001 betreut, denn unter den Schülern waren Vierlinge. „Die Kollegen haben mich immer gefragt, wie ich die Kinder auseinander halte. Aber die vier waren so unterschiedlich, das war kein Problem.“
Als Lehrerin sei ihr immer wichtig gewesen, den Kindern nicht nur Schreiben, Lesen und Rechnen beizubringen. „Sie sollten auch lernen, füreinander einzustehen, ehrlich miteinander umzugehen und sich gegenseitig zu helfen. Das hat meist auch gut geklappt.“ Den engen Draht zu ihren Schülern bestätigte auch Schulleiter Ralf Gensmann.
Inge Illerhaus unterrichtete seit 2013 an der Spormecke, war vorher 29 Jahre lang an der Grundschule Wiblingwerde tätig. Einen Hang zur Gartenarbeit bescheinigten ihr die Schalksmühler Kollegen bei der Abschiedsfeier. Auch ihr Ehemann Johannes Illerhaus wurde nicht vergessen, der bis 2011 Schulleiter der Grundschule Spormecke war.
Anhand einer Bildpräsentation ließen Ralf Gensmann und das Kollegium im Beisein von Schülern und Eltern zum Abschied noch einmal das Leben von Ulla Honke und Inge Illerhaus Revue passieren. Sabine Stahl, Schulrätin des Märkischen Kreises, wünschte zum Ruhestand „viele neue, schöne Erinnerungen“.

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

Gartentag (18.4.2015)

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

Gold – Medaillen für die Schüler (Sportabzeichen)

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

Marionettenstück: Rumpelstilzchen

Am 17.02.2015 war das Marionettentheater Hartmann in der Gemeinschaftsgrundschule Spormecke mit dem Stück Rumpelstilzchen zu Gast. Alle Kinder der Schule waren von dem Stück beeindruckt.

Vier Schülerinnen haben Herrn Dewi Hartmann interviewt:

Die Puppen, die aus Holz hergestellt sind und echte Haare haben, werden von zweien seiner Töchter mit Kleidung bestückt.

Herr Hartmann wohnt in Bochum und führt seine Theaterstücke meist im Kreis von 200 Kilometern auf. Er ist auch schon in Bayern und an der See aufgetreten.

Der Marionettenspieler führt zurzeit zwei Stücke auf, eines für den Kindergarten („die schlampige Prinzessin“) und eines für Schulen („Rumpelstilzchen“). In jedem Stück, das Herr Hartmann geschrieben hat, spielt der Kasper eine wichtige Rolle.

Herr Hartmann erzählte uns ein Geheimnis: An Sylvester werden die Marionetten um 0.00 Uhr lebendig.

Florentine, Lea, Hanna, Lenja (Klasse 4a der Gemeinschaftsgrundschule Spormecke)

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

für vergrößerte Ansicht bitte anklicken

Basketballturnier 2015